SAK-Mod: Titanium Lockout

Mit dem Lockout haben wir ein Modell kreiert, welches die Talente des Outrider mit denen des Locksmith kombiniert.
Gegroovte Titanschalen geben dem Ganzen den passenden Rahmen.
(English description below!)

Bitte beachten Sie auch folgende Erklärung => KLICK.

w w w . c h r i s c u s t o m w o r k s . c o m

English description:

With the Lockout we invented a new model, which combines the talents of both Outrider and Locksmith.
This new model is enframed by grooved titanium scales.

Please note following clarification => CLICK.

SAK-Mod: Teak Malga 7

Eigentlich war es ja nur eine Frage der Zeit, bis wir uns auch dem seinerzeit vorgestellten MKM Malga 6 annehmen.
(English description below.)

Für diesen Umbau haben wir das Malga 6 um eine Schere erweitert und ihm Schalen aus robustem wie ausdrucksstarkem Teak verpasst.

w w w . c h r i s c u s t o m w o r k s . c o m

English description:

Frankly, it was just a question of time, when we came to enhance the frequently reviewed Malga 6.

We put scissors in and both sturdy and expressive teak-scales on the Malga 6.

 

SAK-Mod: Grooved Black Micarta Adventurer

Gefordert war ein robustes Arbeitswerkzeug, welches gerne einen hard-used-look besitzen sollte.
(English description below.)

Also haben wir das Adventurer einer Radikalkur unterzogen:
Gegroovte Schalen aus schwarzem Canvas Micarta sorgen für exzellente Handlage und die Werkzeuge wurde allesamt einem Acid- & Stonewash unterzogen.
Die Klinge haben wir dabei noch eine besondere Ätzung als Eyecatcher verpasst.

Bitte beachten Sie auch folgende Erklärung => KLICK.

w w w . c h r i s c u s t o m w o r k s . c o m

English description:

Required was a sturdy tool with a hard-used-look.

So me modded the Adventurer als follows:

Grooved black canvas micarta scales for good grip and acid- & stonewashed tools. As an eyecatcher the blade got a special finish.

Please note following clarification => CLICK.

SAK-Mod: Green Micarta Super Tinker

Als vielseitiges EDC ist das Super Tinker stets eine gute Wahl. Seine Alltagstauglichkeit haben wir mal schnell durch Schalen aus stabilem Green Canvas Micarta verbessert.
(English description below.)

Bitte beachten Sie auch folgende Erklärung => KLICK.

w w w . c h r i s c u s t o m w o r k s . c o m

English description:

The Super Tinker is a good choice for EDC. We improved its EDC-compatibility with custom green canvas micarta scales.

Please note following clarification => CLICK.

SAK-Mod: Ti-Barista-Pioneer

klein – stark – schwarz

Mit den Werkzeugen im blackwash-Finish und den braun-anodiserten Titanschalen ist dieses Pioneer das perfekte Accessoire für jeden Barista. (English description below.)

Bitte beachten Sie auch folgende Erklärung => KLICK.

w w w . c h r i s c u s t o m w o r k s . c o m

English description:

small – strong – black

With its black-washed tools and the brown anodized titanium scales this Pioneer is the perfect accessoire for every Barista.

Please note following clarification => CLICK.

SAK-Mod: Black Carbon Adventurer

Diesem Adventurer gelingt mit seinen schwarzen Werkzeugen und Carbon-Schalen der Spagat zwischen taktischem Design und Gentlemen Messer – quasi ein Wallstreet-Tactical-SAK!
(English description below!)

Bitte beachten Sie auch folgende Erklärung => KLICK.

w w w . c h r i s c u s t o m w o r k s . c o m

English description:

This Adventurer with its black tools and Carbon scales is the perfect hybrid between an elegant gentlemen knife and a tactical design – a Wallstreet-Tactical-SAK!

Please note following clarification => CLICK.

SAK-Mod: Das Übersoldat

Wir haben das Soldatenmesser einem Tactical-Tuning unterzogen (English description below):
Brünierte Tools, verbesserte Werkzeugausstattung, gegroovte Titanschalen in Flat-Dark-Earth machen das Übersoldat nicht nur optisch zu einem Hingucker sondern erweitern auch das Einsatzspektrum beträchtlich. Nicht zuletzt dürfte der Korkenzieher erheblich zur Moralsteigerung beitragen!

Bitte beachten Sie auch folgende Erklärung => KLICK.

w w w . c h r i s c u s t o m w o r k s . c o m

English description:

We made a tactical-tuning for the Soldier:
Black tools, enhanced tool-combination and grooved titanium scales in flat dark earth make the Übersoldat not an eyecatcher only, but increase its operational area. Finally the corkscrew will boost the soldiers moral!

Please note following clarification => CLICK.

SAK-Mod: Royal White Ebony Swiss Champ

Das rare wie schöne schwarz-weiße Ebenholz ist ein gern gesehener Gast hier bei Chris Custom Works. Dieses Mal haben wir ein Swiss Champ damit neu eingekleidet, um eine Stil-Brücke zu einem anderen EDC-Accessoire des neuen Besitzers zu kreieren (Fortsetzung folgt).
(English description below.)

Bitte beachten Sie auch folgende Erklärung => KLICK.

w w w . c h r i s c u s t o m w o r k s . c o m

English description:

We severally used royal white ebony to embellish SAKs. This time it was time to take this Swiss Champ to an new royal level. Furthermore using royal white ebony created a style-bridge to another edc-accessoire of its new owner (to be continued).

Please note following clarification => CLICK.

SAK-Mod: Bahinga Picknicker

Die Schalen dieses Picknickers bieten genug Platz, daß die feine Maserung des Bahinga-Palisander besonders gut zur Geltung kommt.
(English description below.)

Bitte beachten Sie auch folgende Erklärung => KLICK.

w w w . c h r i s c u s t o m w o r k s . c o m

English description:

The scales of this Picknicker offer enough space to show the wonderful grain of the fine Bahinga-Rosewood.

Please note following clarification => CLICK.

Review: MKM Malga 6

So nützlich wie praktisch die Schweizer Taschenmesser auch sein mögen, so gibt es aus der großen Fangemeinde doch einen Kritikpunkt, der immer wieder zu hören ist:
Der viel zu weiche Klingenstahl!
(English description below.)
Argumente wie Benutzerfreundlichkeit (Zähigkeit, Korrisionsbeständigkeit und leichtes Nachschärfen) sowie natürlich der Preis waren wohl ausschlaggebend, um den 1.4410-Stahl (mit einer Härte von ~56HRC) in einem Massenprodukt wie den Schweizer Taschenmessern standardmäßig zu verbauen.

Nun ist es aber wahrlich kein Geheimnis, daß die Entwicklungen und Innovationen im Bereich der Werkstofftechnik stetig voranschreiten, wobei dieser Entwicklungsprozess von einigen Messerfirmen wie z.B. Spyderco begleitet und/oder vorangetrieben wird.

Auch hier bei Chris Custom Works waren wir stets neugierig darauf, was es abseits aller Tradition noch zu entdecken gibt.

Aus diesem Grund möchten wir Euch nun ein Messer vorstellen, welches die Tradition & Vielseitigkeit des Schweizer Messers aufgreift und beim Klingenstahl die Zeichen der Zeit erkennt:

Das MKM Malga 6:

Erst einmal die technischen Spezifikationen:
Klingenlänge große Klinge: 67mm
Gesamtlänge (offen): 219mm
Gewicht: 79 g
Klingenstahl: Böhler M390 (HRC 58-60)
Griffschalen: Canvas Micarta
Verschluss: Slipjoint
Werkzeuge:
-Grosse Klinge
– Gabel
– Korkenzieher
– Dosenöffner
– Kapselheber mit
– Schraubendreher
– Stech-Bohrahle

Erster Eindruck:
Ein Schweizer Messer! Allerdings kommt es aus Maniago (Norditalien) – dem „Solingen“ Italiens. Produziert wird es unter dem Label MKM – Maniago Knife Makers, einer Kooperation der vier namhaftesten Messerproduzenten Italiens: Viper, LionSteel, Fox und Mercury. Bei Mercury wird dieses Modell hergestellt.

Wenn man es mit einem Schweizer Messer vergleichen wollte, würde sich das Spartan aufdrängen – das Malga 6 ist allerdings größer und wirkt robuster.

Griff:
Verantwortlich für diesen Eindruck ist zweifelsohne der Griff, der zum einen verschraubt ist (passender Torx liegt bei) und zum anderen aus stabilem Canvas Micarta – wahlweise in green oder natural Micarta – besteht. Dadurch liegt das Messer angenehm sicher und griffig in der Hand.
Die Verschraubung selbst erlaubt es allerdings nur die Griffschalen zu tauschen – an den inneren Achsen ist das Malga 6 immer noch klassisch vernietet.

Klinge/Werkzeuge:
Der Eindruck, ein Arbeitstier in den Händen zu halten, wird unterstützt durch die Werkzeuge, welchen ein dezentes Stonewash-Finish verpasst wurde.

Die Klinge besteht aus Böhler M390-Stahl, einem ein pulvermetallurgisch hergestellten martensitischen Chromstahl, welcher sich chemisch wie folgt zusammensetzt:
Kohlenstoff (C): 1,9
Chrom (Cr): 20,00
Molybdän (Mo): 1,0
Wolfram (W): 0,6
Vanadium (V): 4,0
Mangan (Mn): 0,3
Silicium (Si): 0,7
Hinter diesen nüchternen Zahlen verbirgt sich ein Stahl, der neben seiner guten Korrisionsbeständigkeit zudem einen extrem hohen Verschleißwiderstand bietet. Im Praxistest konnten diese Eigenschaften nur bestätigt werden: „Out-of-the-box“ ist das Messer rasierscharf und die Haare flogen nur so – und im EDC-Langzeit-Einsatz waren bislang weder Einbußen der Schärfe noch Anflüge von Rost erkennbar.
Die mit den o.g. Werten einhergehende mittlere Zähigkeit spielt beim Anwendungsspektrum des Messers (kein Hacken, Hebeln oder Brechen, sondern reine Schneidarbeiten) eigentlich keine Rolle.

Neben den üblichen Standardwerkzeugen (Stechahle, Dosenöffner, Kapselheber) eines Schweizer Taschenemessers verfügt das Malga 6 als Alleinstellungsmerkmal noch über eine „Pommesgabel“ , welche das Einsatzspektrum dieses Messers sinnvoll ergänzt und abrundet.

Lock:
Alle Werkzeuge werden mit zwei Händen geöffnet und vom Slipjoint-Mechanismus (Federwiderstand der Rückenfedern) in Position gehalten. Somit wird auch den Eigenarten des deutschen Waffenrechts (§ 42a WaffG) genüge getan und es darf legal geführt werden.

Fazit:
Die verbauten Materialien, die hohe Verarbeitungsqualität und die stimmige Werkzeugzusammenstellung machen das Malga 6 zu einem großartigen und vielseitigen EDC-Messer.
Wenn es das Malga 6 künftig noch mit umfangreicheren Werkzeugen (z.B. Schere, Säge, etc. => Malga 8/10/12?) geben würde, zeigt dieses Messer eindrücklich die Möglichkeiten auf,  das Konzept des „Schweizer Messers“ ins 21. Jahrhundert zu hieven: verschraubbare Wechselschalen aus verschiedenen (modernen wie natürlichen) Materialien, z.B. Micarta, Holz, Carbon / M390 Klinge(n) / verschiedene Werkzeugkombinationen, etc…

Das Schweizer Messer hätte es verdient und seine Fans würden sich freuen!

w w w . c h r i s c u s t o m w o r k s . c o m

English description:

Both practical and versatile the Swiss Army Knife (SAK) has one issue to argue with:
The soft blade-steel!

Arguments like usability (toughness, corrosion-resistance and easy-to-sharpen) and of course the price werde crucial that the 1.4410-steel (hardness ~56 HRC) is used to build the standard Swiss Army Knives.

But it is no secret, that evolution of steel progresses and that there are many companies that go along with and push that progress, like Spyderco for example.

Also here at Chris Custom Works from time to time we werde curious about innovations apart from all traditions.

For that reason we want to introduce you to a knife, which adapts the practical and versatile features of a Swiss Army Knife (SAK) and combines it with modern steel:

Das MKM Malga 6:

Specifications:
O/A Length: 219mm (8.62″)
Blade Length: 67mm (2.64″)
Steel: Böhler M390 (58-60 HRC)
Scales: Micarta
Weight: 79g (2.79oz)
Lock: slipjoint
Tools:
– large blade
– fork
– corkscrew
– can opener
– bottle opener with
– screwdriver
– reamer

First impression:
A Swiss Army Knife (SAK)! But from Maniago (northern Italy) – the „Solingen“ of Italy. It is produced under the label MKM – Maniago Knife Makers, a cooperation of the four most famous italian knife-companies: Viper, LionSteel, Fox und Mercury.  It is produced by Mercury.

When it comes to comparison with an real SAK it would be the Spartan, but the Malga 6 ist bigger and looks more sturdy.

Handle:
Why it looks more sturdy is because of the handle. It’s scales is made of grippy Canvas Micarta and the scales can be removed/exchanged when scewed off/on.

Blade / Tools:
The blade and tools have a stonewash finish, which enhances the sturdy tool-character of this knife.

The balde is made of Böhler M390-Stahl, a martensitic chromium steel produced with powder metallurgy and consists of:
C: 1,9
Cr: 20,00
Mo: 1,0
W: 0,6
V: 4,0
Mn: 0,3
Si: 0,7
Behind these sober numbers hides a steel which performs with extremely high wear resistance and high corrosion resistance. My EDC-test proved this: No loss of sharpness and zero rust.
The moderate toughness (in comparison) is not to be an issue because you don’t do any batoning (or any other hard-work use) with a knive like this.

Beside the standard SAK tools like reamer, bottle- & can-opener the Malga 6 contains a fork as an unique item. All these tools complete the pictuer of the Malga 6 as a perfect EDC-Knife.

Lock:
All tools can be hopened with both hands only and are hold into position by the force of the backsprings (Slipjoint – mechanism). Therefore they match to strict weapon laws as the german WaffG.

Summary:
The used materials, the high quality and the useful tool-combination make the Malga 6 to be a perfect EDC-Knife.
If a Malga comes with more tools (scissors, saw, etc. => Malga 8/10/12?), this knife shows the opportunities to bring the „Swiss Army Knife“-concept to a new level: exchangeable scales (carbon, wood, micarta, etc.), more tools, M390-blade(s), etc.

The SAK would deserve it and the fans would love it!

 

 

  • Facebook: Chris Custom Works

  • Twitter: Chris Custom Works

  • Follow Chris Custom Works on WordPress.com
  • Klicke hier, um Chris Custom Works zu folgen.

    Click here to follow Chris Custom Works.

  • Kategorien

  • Archiv: Chris Custom Works

  • Meta