Victorinox Mod: Mun-Ebenholz Spartan

Statt schwarzem Ebenholz habe ich diesem Messer einen neues Gewand aus vietnamesischem Mun-Ebenholz (Diospyros mun) verpasst. Das Holz zeigt nach dem letzten Feinschliff und anschließender Politur ein beeindruckendes Farbenspiel je nach Lichteinfall und harmoniert prima mit der schwarzen Unterlage aus Fiber. Aber seht selbst:
(English description below.)

English description:

Instead of black ebony I dressed this knife with vietnamese mun-ebony (diospryos mun). After finishing and oiling the wood presents a remarkable play of colours depending on incidence of light and it fits perfect to the black fiber. Take a look at yourself.

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare

  1. Solon

     /  19. Dezember 2012

    Schon nicht schlecht, wirklich!

    Für meinen Geschmack fehlen aber die abgerundeteren Ecken, welches ein wenig mehr an die Plasteschalen von Victorinox erinnern könnten. Außerdem sind die Schalen ein wenig zu dick (für meinen Geschmack). Die Kante bei dem Korkenzieher ist einfach zu hart.
    Wo ist der Zahnstocher, die Pinzette, der Kuli, die Nadel?🙂
    Aber die Schalen scheinen sehr gut an die Grundfläche angepasst zu sein. Schön sauber gearbeitet und das gerade Design ist sehr konsequent umgesetzt.

    Über Geschmack lässt sich halt sehr streiten.

    Als Anregung:
    http://forum.multitool.org/index.php/topic,5287.msg661571.html#msg661571

    Antworten
    • Solon

       /  19. Dezember 2012

      Ich habe außerdem noch Dein Blog durchstöbert und gesehen, wie Du die Anpassungen fertigst. Bin wirklich beeindruckt. Habe aber erkannt, dass für dieses Modell, aufgrund der Fertigungsweise der Zusatzfummel (Zahnstocher, etc.) so nicht vorgesehen war und die Ecken z.T. schon abgerundeter sein könnten (wegen der Fräse). Du aber hier sicher nicht wolltest.
      Insofern: Unterschiedlicher Geschmack, aber ich ziehe echt meinen Hut!🙂

      Antworten
      • Hallo Solon!

        „Insofern: Unterschiedlicher Geschmack, aber ich ziehe echt meinen Hut!“

        Vielen Dank für das Lob und Dein Feedback.
        Tatsächlich sind die bei vielen Umbauten zu sehenden Rundungen und Wölbungen nicht so sehr nach meinem Geschmack. Manches Messer erscheint dadurch etwas zu „rundgelustscht“.
        Ich mag es eher geradlinig und mit klarer Kante – daher sehen dann auch meine Umbauten so aus.

        Viele Grüße

        Propaghandi

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Facebook: Chris Custom Works

  • Twitter: Chris Custom Works

  • Follow Chris Custom Works on WordPress.com
  • Klicke hier, um Chris Custom Works zu folgen.

    Click here to follow Chris Custom Works.

  • Kategorien

  • Archiv: Chris Custom Works

  • Meta

%d Bloggern gefällt das: